Back to All Events

Balladen und Legenden

  • Fruchtkasten im Instrumentenmuseum Stuttgart 1 Schillerplatz Stuttgart, BW, 70173 Germany (map)

“Vielleicht ist mein Dasein aber auch nur Warten bis ich geküsst werde” Reflexionen über die Liebe

Begleiten Sie uns auf eine Reise über einen ausgetretenen Pfad. Wir beleuchten das Lieblingsthema der musikalischen und literarischen Dichtung, als ob man es nicht schon oft genug gehört hätte. Warum? Wir alle bekommen einfach nicht genug davon. Und seien wir mal ehrlich, das wird sich auch niemals ändern. Verlangen, Glück, Erregung, Euphorie, Enttäuschung und Schmerz, aber auch das verständnislose Kopfschütteln derer, die gerade nicht vom Wahn ergriffen sind, werden immer Motor bleiben Werke zu erschaffen und uns Gründe bieten sie zu rezipieren. Aber ist Liebe gleich Liebe? Und war sie früher anders als heute? Wird sie nur anders dargestellt, oder nicht einmal das?

Wir bewegen uns durch die Epochen der Musikgeschichte und treffen auf die ganze Bandbreite, der von dem 'Gespenst Liebe' ausgelösten seelischen Zustände und die unterschiedlichsten Arten damit umzugehen. Mit Schubert und Schumann schwelgen wir etwa sehnsuchtsvoll in Verlangen und Schmerz oder werden von literarischen Zeitgenossen wie Elfriede Jelinek mit überkommenen Rollenverhältnissen konfrontiert oder auch mit der verborgenen Selbstbezogenheit derer, die meinen zu lieben.

Ein kammermusikalischer Abend, der alte und neue Musik mit literarischen Texten verbindet und dazu einläd, mit dem Blick auf ein allseits bekanntes aber kaum hinterfragtes Phänomen, wieder und wieder die Perspektive zu ändern. 

Justus Wilcken - Bariton
Katharina Susewind - Sopran
Luise Gabel - Erzählerin
Ates Yilmaz - Klarinette
Nima Farahmand Bafi - Klavier

Lara Yilmaz - Regie
Ektoras Tartanis - Künstlerische- und musikalische Leitung

 

 

Later Event: April 7
Zu neuen Ufern